[Rezension] Fire & Frost - Vom Eis berührt

Bettina Bookish-Moments | Samstag, 7. April 2018 |

Originaltitel: Frostblood | Preis:  € 9,99 [D] (Paperback) € 8,99 [D] (E-Book) |  
Verlag: Ravensburger ET: 19.02.2018 | Seiten:  414 |  Reihe:  2 von 2
ISBN: 978-3-442-48697-7 |  Bewertung:  10/10

*Rezensionsexemplar*


Inhalt

Ruby ist eine der letzten Firebloods im Reich des ewigen Eises - und eine Gejagte, denn der grausame Frostkönig sieht seine Macht durch sie bedroht. Ausgerechnet zwei Frostbloods gewähren ihr Zuflucht: ein Mönch und der geheimnisvolle Arcus. Sie wollen, dass Ruby mit ihrer Feuermagie den Eisthron des Königs zerstört. Während Ruby lernt, ihre Gabe richtig einzusetzen, schmilzt auch zwischen ihr und Arcus das Eis ...

Quelle:  Ravensburger Verlag

So beginnt es...

Ich bot dem Feuer meine Hand.

Zitat / Zitate

Arcus stieß einen leichten Seufzer aus. "Ich wusste gar nicht, dass Firebloods so verfroren sein können."


Beurteilung

Ich konnte es kaum noch erwarten bis ich dieses wundervolle Buch in den Händen halten und lesen konnte. Das Cover ist ein echter Hingucker mit seinen ineinander verlaufenen Farben und des sehr schön gestaltenen Buchrücken.

Die Handlung ist aus der Perspektive von Ruby erzählt, die mich durch das komplette Buch und deren magische, abenteuerliche und mystische Geschichte führt. Sie ist eine Fireblood und


Der Schreibstil der Autorin war sehr besonders und echtgetreu. Sie hat die verschiedenen Themen, die darin angesprochen wurden so gut rüber gebracht, dass man ein Gefühl dafür bekam, was Lucy und Gabe durchgemacht haben müssen in ihren unterschiedlichen Emotionen. Die Settings wirkten so echt! Mir lief eine Gänsehaut hin und wieder durch den Körper und die Tränen flossen am laufenden Bande. Jil, ich danke dir trotz allem dafür, dass du mich ein stückweit wieder dahin katapultiert und mir persönlich auch geholfen hast dabei, es wieder etwas zu verarbeiten, was damals geschehen ist.

Ruby ist die letzte Fireblood, die noch existiert. Sie wird durch einen dummen Zufall hin als solches entlarvt und kommt ins Gefängnis der Frostbloods und sehr gequält. Doch dann wird sie von geheimnisvollen Männern befreit und zu einem geheimen Ort gebracht, wo sie erfährt, dass jemand den König der Frostbloods zur Strecke bringen will. Sie wird von Bruder Tistle gepflegt und geheilt und er und Arcus fangen an, sie für den großen Moment zu trainieren. Arcus und sie verstehen sich nicht besonders gut, doch es schwirrt eine Anziehung zwischen den beiden, die ihre Gefühle auf eine harte Probe stellen. Eines Tages tauchen Soldaten auf, die auf der Suche nach ihr sind und durchkämmen den ganzen Ort. Ruby wird geschnappt und zum König der Frostbloods gebracht,wo sie sich bewähren muss in Kämpfen.

Das Schauspiel zwischen Ruby und Arcus fand ich mehr als genial und die Dialoge der beiden doch recht amüsant und unterhaltsam. Habe beide sofort ins Herz geschlossen und mit ihnen gelitten, mitgefiebert, gebangt und gehofft. 

Werden sie die Dunkelheit besiegen?

Fazit

Ich kann auf jeden Fall dieses Buch mehr als empfehlen, weil es einen von Anfang bis Ende fesselt und mitreißt. Ich freue mich auf jeden Fall auf den zweiten Band, der im September erscheinen wird und die Abenteuer weitergehen.

Bedanke mich recht herzlich beim Ravensburger Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar zum Rezensieren.

Bewertung

Weitere Rezensionen

werden noch folgen!
Eure Betti 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Datenschutzbestimmungen

Mit dem Abschicken des Kommentars, d.h. wenn du unter dem Beitrag kommentierst, akzeptierst du damit die Datenschutzbestimmungen.